Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Gastronomie im Wiesental

Kulinarisch ist im Kleinen Wiesental so einiges geboten / Einige Höhepunkte

Wer im kleinen Wiesental unterwegs ist, kann viel erleben. Nicht nur draußen in der Natur beim Angeln, Baden, Lamatrekking, Wandern, Skifahren oder Reiten. Auch nach einem abenteuerlichen Tag kann das Abendessen im Kleinen Wiesental zu einem kulinarischen Erlebnis werden. Wir haben mal die besten Adressen mit besonderen Gaumenfreuden zusammengefasst.

Direkt neben dem Bauernhausmuseum Schneiderhof in Steinen-Kirchhausen liegt das Naturparkhotel „Zum fröhlichen Landmann“, das auch kulinarisch auf seiner Speisekarte so manch Höhepunkt zu bieten hat. Alexander und Christiane Pfanstiel begrüßen die Gäste im 3-Sterne-Haus unter dem Motto „Natürlich schmeckt‘s am besten“. Als Naturparkwirt setzt der mehrfachausgezeichnete Koch Alexander Pfanstiel unter dem Leitgedanken „Landschaftspflege mit Messer und Gabel“ auf frische und hochwertige Produkte von regionalen Erzeugern. Und das aus Überzeugung. Wer gut und badisch genießen will, ist hier also richtig.

Aber auch das Gasthof Hotel Hirschen in Sallneck hoch über dem Tal in malerischer Lage ist ein kulinarischer Höhepunkt. Familie Brunner bietet in gemütlichen Gasträumen Schwarzwälder Fleisch-, Fisch- und Wildgerichte an und der Koch verwendet auch hier ausgewählte frische Zutaten. Auch herzhafte und deftige Spezialitäten stehen auf der vielfältigen Speisekarte, alles mit reichlichen Zutaten garnierte Köstlichkeiten. Wer in stilvollem Ambiente gehobenen Gaumengenuss erleben will, ist im Hirschen in Sallneck, ebenfalls mit 3 Sternen versehen, richtig gelandet.

Bekannt für ihre Badische Kochkunst ist auch die Sennhütte in Tegernau-Schwand. Küchenmeister Jürgen Grether zaubert hier regionale und saisonale Spezialitäten. Am Nachmittag werden hausgemachte Kuchen, Torten und Desserts serviert oder ein Vesperteller mit Zutaten aus der eigenen Räucherkammer. Auch dieses 3-Sterne-Haus bietet eine abwechslungsreiche und reichhaltige Speisekarte.

Alle drei Häuser bieten eine familiäre Atmosphäre, Liebe zum Detail und badische Gastlichkeit. Und auch in den jeweiligen idyllischen Gartenterrassen lässt es sich im Sommer wunderbar aushalten. Und in allen drei Häusern kann man auch wunderbar Feste ausrichten, bieten sie doch richtig große Räumlichkeiten für private und gesellschaftliche Anlässe.

Doch im Kleinen Wiesental ist die Auswahl an gastronomischen Betrieben noch wesentlich größer. Vom kleinen Café bis zum großen Landgasthof oder der kleinen Waldwirtschaft mit Alpensicht in Stockmatt gibt es hier alles. Wer die ganze Auswahl sehen will, kann sich unter kleines-wiesental-entdecken umschauen. Hier findet man auch eine komplette Auflistung aller Gastronomen mit Ruhetagen und Kontakt.

Guten Appetit!

Zurück