Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Hans Thoma Kunstmuseum

Verliebt in seine Heimat

Hans Thoma malte Landschaften und bäuerliches Leben /Museum in Bernau


Kunstliebhaber werden es lieben, werden staunen, werden fühlen – im Hans-Thoma-Museum in Bernau mitten im Schwarzwald. Und das nicht nur, weil Hans Thoma (1839-1924) zu den bekanntesten und beliebtesten Malern Deutschlands zum Ausklang des 19. Jahrhunderts zählte, sondern auch, weil seine Werke das Leben zeigen in all seinen Facetten und Farben. Thoma prägt über Jahrzehnte hinweg die deutsche Kunstlandschaft.

Von der Natur begeistert
Meist malte Thoma die Natur. Da er selbst in Bernau-Oberlehen geboren und aufgewachsen ist, konnte er in seiner Heimat auch eine wunderbare Natur erleben, zu allen Jahreszeiten. Wie kein zweiter großer Künstler war er so von der Landschaft seiner Heimat beeindruckt und geprägt, dass er in seinen Werken überwiegend naturalistische Landschaften und Motive aus der bäuerlichen Lebenswelt darstellte. Dies war zur damals herrschenden Kunstauffassung allerdings gegensätzlich. Und so wurden seine Bilder über fünf Jahrzehnte hinweg abgelehnt, bis ihm bei einer Ausstellung in München im Jahr 1890 endlich der Durchbruch gelang.

Geburtstag und Jubiläum
Im Jahr 2014 feierte Bernau den 175. Geburtstag ihres Heimatkünstlers Hans Thoma und gleichzeitig 65 Jahre Hans-Thoma-Kunstmuseum, das von Bürgermeister Dr. Ludwig Baur im Jahr 1949 gegründet wurde. Das Museum gibt mit über 50 Ölgemälden, Grafiken, kunstgewerblichen Arbeiten und Lebensdokumenten einen Einblick in das umfangreiche und vielseitige Werk von Hans Thoma. Wechselausstellungen des Museum stehen modernen und zeitgenössischen Künstlern offen, die mit Bernau und der Region verbunden sind.

Weiterer Schwerpunkt des Hans-Thoma-Kunstmuseums ist die Präsentation der Hans-Thoma-Preisträger. Der Hans-Thoma-Preis, Landespreis für Bildende Kunst Baden-Württemberg  wird alle zwei Jahre an Künstler vergeben, die ein anerkanntes Lebenswerk nachweisen sowie in Baden-Württemberg geboren oder dort künstlerisch tätig sind.

Der Hans-Thoma-Tag
Jedes Jahr am zweiten Wochenende im August feiern die Bernauer ihren großen Künstler beim Hans-Thoma-Tag mit Kunst, Kultur, Brauchtum und Konzerten.

Öffnungszeiten
Mi bis Fr: 10.30 - 12 Uhr und von 14 - 17 Uhr
Sa, So und Feiertags: 11.30 - 17 Uhr
Mo und Di: geschlossen

Kontakt
Hans-Thoma-Kunstmuseum
Innerlehen/ Rathausstraße 18
79872 Bernau im Schwarzwald
Telefon: 07675 160040
eMail: info@hans-thoma-museum.de
Internet: www.hans-thoma-museum.de

Zurück

Begleitetes Rheinschwimmen immer Dienstags.

Weiterlesen …

Gesund ernähren und gesund leben.

Weiterlesen …

Ein internationaler Blick in vier Länder.

Weiterlesen …