Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Majestätische Sicht vom Belchen

Der schönste Aussichtsberg im Südschwarzwald hat zu jeder Jahreszeit viel zu bieten

Mit seinen 1414 Metern erstreckt er sich über viele andere Berge im Schwarzwald - Der Belchen. „Durch seine majestätische Kuppelform ist er der schönste Berg des Schwarzwaldes und in der Rundsicht, die er gewährt, ist er von keinem anderen Gipfel übertroffen“, sagte der berühmte Reiseautor Karl Baedekers. Auf dem dritthöchsten Schwarzwaldgipfel treffen sich die Gebietsgrenzen der Gemeinden Münstertal, Schönenberg und Kleines Wiesental. Und hier oben hat man eine gigantische Sicht. Der Belchen -  sein Name kommt vom keltischen „Der Strahlende“ bietet einzigartige Ausblicke. Wenn das Wetter mitspielt, also bei klarer Sicht, kann man mehrere Kilometer breit die majestätische Kulisse der Alpengipfel  - von der Zugspitze bis hin zum Montblanc genießen.

Skifahren macht hier besonders viel Spaß
Vor über 100 Jahren haben die ersten Schneesportler den Belchengipfel erobert. Mit über 300 000 Besuchern jährlich zählt der Belchen zu den beliebtesten Ausflugszielen im Südschwarzwald. Und dennoch ist er längst nicht so überlaufen wie der Feldberg in der Hochsaison. Davon zeugen auch die kurzen Wartezeiten am Lift.

Mit den Expo-Skyliner-Gondeln der Belchenbahn geht es hoch hinauf. Vier präparierte leichte bis mittelschwere Pisten mit bis zu 4,5 Kilometern Länge warten darauf entdeckt zu werden. Hier findet man auch viele Anfänger und Kinder. Mit den angebotenen Skikursen ist der Belchen ein schöner Berg zum Skifahren lernen. Ein Familienberg.

Seit 2010 ist der Belchen ein geprüftes Ski-Gebiet, dieses Prädikat gewährleistet den hervorragenden Zustand der Pisten und Liftanlagen.

Aktiv sein, auch ohne Skier
Aber auf dem Belchen kann man auch ohne Skier so richtig aktiv sein. Im Winter ist eine Rodelpartie entlang der ehemaligen Gipfelstraße ein ganz besonderer Familienspaß. Die Schlitten werden von der Seilbahn nach oben transportiert. Während die Eltern den Spaziergang genießen, haben die Kinder Spaß beim Rodeln.

Die Talstation verleiht auch Schneeschuhe. Auf eigene Faust den Berg entdecken macht Spaß, doch es werden auch eine Reihe von geführten Schneeschuhtouren angeboten; etwa zum Sonnenaufgang auf den Belchen, eine leichte Panoramatour, eine Tour für Familien mit Kindern oder eine Fackelwanderung im Schnee.

Zu Fuß den Belchen entdecken
Wer sich außerhalb des Winters für eine Tour zum Belchen entscheidet, der kann gleich ganz viele Wanderpfade durch das Blechen-Naturschutzgebiet erkunden. Zahlreiche Wege führen von der Talstation aus in verschiedene Richtungen. Eine schöne aussichtsreiche Tour führt vom Belchen nach Neuenweg, den Ausblick genießen kann man bei der Gipfelrunde vom Belchenhaus zum Gipfelkreuz in nur 30 Minuten und Kinder erfahren auf dem Regenwurmpfad mit verschiedenen Stationen auf 2,3 Kilometern alles über das Leben des Riesen-Regenwurms auf dem Belchen.

Zukunftsvisionen
Die Stadt Schönau und der Betreiber der Belchen-Seilbahn träumen von einer Erlebnisbahn Schönau-Belchen, die dann über fünfeinhalb Kilometer von Schönau bis hinauf zum Belchen führt, also von einer erheblichen Verlängerung der bisherigen Bahn.

Weitere Infos
Die Seilbahn hat täglich von 9-17 Uhr geöffnet. Schneehöhe, Webcam, Preise sowie viele weitere Infos finden Sie im Internet. Infos zu den genannten Schneeschuhtouren gibt es hier.

Kontakt
Belchen-Seilbahn GmbH & Co.KG
Belchen 1
79677 Schönenberg
Telefon: +49 (0)7673 888280
eMail: info@belchen-seilbahn.de
Internet: www.belchen-seilbahn.de

Zurück

Zu Fuß von der Sonne zum Pluto.

Weiterlesen …

Begleitetes Rheinschwimmen immer Dienstags.

Weiterlesen …

Gesund ernähren und gesund leben.

Weiterlesen …