Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Nonnenmattweiher

Der Nonnenmattweiher liegt versteckt inmitten von Wiesen und Wäldern. Eine schwimmende Torfinsel im Weiher bildet eine urige Atmosphäre. Die malerische Landschaft ist Lebensraum für viele seltene und gefährdete Tier- und Pflanzenarten.

Die Namensherkunft des Weihers stammt nicht, wie man vermutet, von religiöser Herkunft. Als „Nonnen“ oder „Nunnen“ wurden früher nämlich die Kühe bezeichnet, die als Mastvieh auf der „Nunnenmatt“ neben dem Weiher gehalten wurden. 

An heißen Sommertagen lädt der eiszeitlich geprägte See zum Abkühlen ein. In einem abgegrenzten Bereich des Sees ist Baden erlaubt. Während eines Picknicks lässt sich wunderbar die Ruhe und wunderschöne Natur genießen. In den Wintermonaten erfreuen sich Skilangläufer an der verwunschenen Winterlandschaft. Es führen Wanderrouten am Nonnenmattweiher vorbei, die im weiteren Streckenverlauf eine tolle Panoramaaussicht auf die bekannten Gipfel des Südschwarzwalds bieten.

Weitere Informationen finden Sie im Internet.

Zurück