Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Der Traum vom eigenen Heim

Der Traum vom eigenen Heim – wer hat ihn nicht?

Es ist Sommer 2013. Nina und Manuel Biondi erfüllen sich diesen Traum. Sie bauen sich ihr eigenes Haus und ziehen schon bald in ihre eigenen vier Wände. Ganz bewusst haben sie sich hier in der Region sesshaft gemacht und sich für den attraktiven Wohnort Todtnau entschieden. Denn dort ist Ninas Heimat, hier fühle sie sich einfach nur wohl. Und auch für ihren vier Monate jungen Sohn Nick sei es hier wunderbar. Gerade weil es fast ein Dorf ist, wachse ihr Sohn hier nicht anonym auf, ihm biete sich auch eine sehr gute Bildungslandschaft mit einer Auswahl an Kindergärten, mit Grundschule und Gemeinschaftsschule. Dies ist für die Lehrerin ein wichtiger Aspekt. Und auch die Arbeitgeber der beiden 30-Jährigen, eine Schule in Neustadt und die Firma Endress & Hauser in Maulburg, sind nicht weit weg. Aber es war nicht leicht ein Baugrundstück zu finden, so konnten Nina und Manuel das Glück kaum fassen, als sie dann doch noch ein wunderschönes sonniges Plätzchen ihr Eigenes nennen durften.

Und schon bald steht hier ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und Doppelgarage. Und das ist nicht irgendein Haus; es ist ein Haus, welches in Holzständerbauweise erbaut wurde. Bei einem solchen Haus werden alle Zimmerarbeiten vorbereitet; die Innen- und Außenwände werden im Werk gebaut und innerhalb von wenigen Tagen aufgestellt. An einem Montag kamen die Wände, am Freitag war bereits Richtfest. Eine solche Holzkonstruktion ist kein Fertighaus, darauf besteht Nina. Hier ist allein die Wand das Fertigprodukt. „Man muss sich das wie ein riesiges Puzzle vorstellen, einzelne Wandelemente werden zusammengeschraubt. Das geht aber nur so schnell, wenn auch alles zusammenpasst“. Nina und Manuel hatten Glück: Es hat alles gepasst. Gut an einer solchen Bauweise ist die Individualität – die beiden können alles nach ihren Vorstellungen haben, ganz genau so, wie sie es sich wünschen.  Der Architekt hat die Ideen der beiden umgesetzt. Das Aussehen, die Raumaufteilung, all das haben sich die beiden selbst ausgesucht. Es wird schlichtweg ihr Traumhaus.

Und an die Umwelt haben die Biondis auch gedacht: Es wird ein Niedrigenergiehaus, sie heizen mit Pellets und mit Holz. „Holz ist vom Wohnklima etwas ganz Besonderes“ freut sich Nina schon auf ihr neues Zuhause. Doch es steckt viel Eigenarbeit für die beiden im Hausbau. Manuel opfert drei Wochen Sommerurlaub und steht selbst als Handwerker auf dem Dach des Hauses. „Er ist ein Allround-Talent“, sagt Nina stolz, während er sich freut, dass es an diesem Tag ausnahmsweise mal nicht so heiß ist.

Im Mai 2013 haben sie mit dem Hausbau begonnen. Der komplette Innenausbau steht noch an. Schön wäre es schon, wenn man schon zu Weihnachten als Familie im neuen Heim unter dem Tannenbaum sitzen könnte. Realistisch wäre wohl aber eher der Frühling 2014 als Einzugstermin.

Seit dem Frühjahr 2014 steht „Hier wohnen Nina, Manuel und Nick Biondi“ an der Tür. Der Traum vom Eigenheim hat sich diese Familie erfüllt.

Wir wünschen der kleinen Familie weiterhin viel Glück und Gesundheit!

Zurück