Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Kneipp-Wanderzirkel

Therapie des kleinen Mannes

Neuer Kneipp-Wanderzirkel in Wieden mit elf Stationen für Gesundheit und Erholung

Wieden ist es gelungen, die Kneipp’sche Lehre mit dem Thema Wandern in geeigneter Weise zu verbinden. Unter dem Schlagwort „Wieden setzt auf Kneipp – die Therapie des kleinen Mannes“ bietet die Gemeinde seit 2013 mit dem Kneipp-Wanderzirkel alle Voraussetzungen für Gesundheit und Erholung an.

Tradition in die Moderne gebracht

„Alles was wir brauchen um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich beschenkt“, sagte einst Pfarrer Sebastian Kneipp. Auf seinen Erkenntnissen und seinem Lebenskonzept beruht der Wanderzirkel in Wieden. Aus traditionellen Denkweisen wurde eine neue und moderne Anlage geschaffen. Einige elementare Bestandteile der Kneipp-Therapie können die Besucher in Wieden am eigenen Leib erfahren, dort eintauchen in die Welt von Kneipp. Man kann also nach Wieden kommen, um etwas für die Gesundheit zu tun.

Wie das funktioniert? Ganz einfach. Besucher können Kneipp auf drei Routen erwandern mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Die fünf Elemente, die die Kneipp-Therapie beinhaltet findet man dort wieder: Wasser, Bewegung, Heilkräuter, Ernährung und Balance. Elf verschiedene Stationen laden ein, die Natur zu erleben, Ausgleich zu finden und an seine Gesundheit zu denken.

Die Stationen bietet das Rundum-Sorglos-Programm

Die erste Station sollte für jeden Besucher des Kneipp-Wanderzirkels der Info-Punkt im Park sein. Er ist nicht nur Ausgangspunkt, hier bekommt man auch alle Informationen rund um Kneipp und die fünf Elemente sowie ihre Wirkung. Dort kann das Entspannungsprogramm beginnen.

Balance üben und Körper und Geist in Einklang bringen, geht wunderbar bei einem Spaziergang über einen Baumstamm. Aber auch bei der Station Lourdesgrotte kann man abschalten, sich auf die Bank setzen und die Ruhe genießen. Beim Taulaufen durch das nasse Gras kann Energie für den ganzen Tag getankt werden, was an mehreren Stationen möglich ist. Nicht nur im Kräutergarten, sondern auch bei weiteren Stationen am Wegesrand findet man wilde Heilkräuter. Auch Wassertreten ist gleich mehrmals möglich, entweder an der Wassertretstelle am Infopunkt oder in Weihern und Bächen an weiteren Stationen. Aber auch ein Armbad tut an vielen Stationen einfach nur gut. Barfußlaufen kann man am extra dafür angelegten Barfußpfad mit verschiedenen Feldern oder aber auch mitten in der Natur in der Moorwiese. Für das Element Bewegung ist ebenfalls gesorgt, entweder wenn der Wanderer selbst mal zu walken oder joggen beginnt oder bei der Station Rüttner Höhe bei Reckübungen den gesamten Körper und die Körperspannung trainiert.

Die drei Routen

Blaue Route
•  zwei Stationen
•  2,3 Kilometer lang
•  111 Meter Anstieg

Grüne Route
•  sechs Stationen
•  5,5 Kilometer lang
•  268 Meter Anstieg

Rote Route
•  Acht Stationen
•  13 Kilometer lang
•  470 Meter Anstieg    

Weitere Informationen rund um den Kneipp-Wanderzirkel finden Sie im Internet.

Kontakt
Tourist-Information Wieden
Kirchstr. 2
79695 Wieden
Telefon: +49 (0)7673/303
eMail: info@kneipp-wieden.de
Internet: www.kneipp-wieden.de

Zurück

Ein Geschäftstermin in London, Berlin oder Madrid? Ein Kurzurlaub in Barcelona, Amsterdam oder auf Teneriffa?

Weiterlesen …

Sehenswürdigkeiten aus anderer Perspektive erkundigen.

Weiterlesen …