Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Landschaftspflege mit Messer & Gabel

100 Naturparkwirte im Schwarzwald bieten regionale Produkte

Der Naturpark Südschwarzwald erstreckt sich über 370 000 Hektar und ist damit der flächenmäßig größte Naturpark Deutschlands. Er reicht von Lörrach im Südwesten bis nach Malterdingen im Nordwesten und Niedereschach im Nordosten. Fünf Landkreise, 103 Städte und Gemeinden sowie Vereine, Verbände und Privatpersonen sind Mitglied in diesem 1999 gegründeten Verein. Geschäftsstelle ist im Haus der Natur auf dem Feldberg.

Kulturlandschaft erhalten
„Aufgabe des Naturparks ist die historisch gewachsene Kulturlandschaft zu erhalten und das harmonische Miteinander von Natur und Mensch zu fördern“, erklärt Marion Dammann, Landrätin des Landkreises Lörrach. Der Naturpark trägt dazu bei, dass die Eigenart, Vielfalt und Schönheit der Heimat erhalten bleibt und auch zukünftigen Generationen zur Verfügung steht.

Region bringt Schmackhaftes auf den Teller
Diese Aufgaben verfolgen auch die Naturparkwirte – ein Zusammenschluss aus 100 Wirten aus dem gesamten Schwarzwald – mit dem Ziel kreative, naturnahe und regionale Produkte anzubieten. „Höchste Qualität und Landschaftspflege mit Messer und Gabel“ lautet die Formel der Naturpark-Wirte Südschwarzwald. Sie bieten das ganze Jahr hindurch mindestens drei regionale Gerichte sowie ein regionales Menü auf ihrer Speisekarte an. „Regional“ bedeutet, dass die Hauptzutaten aus dem Naturpark Südschwarzwald kommen. Und Liebhaber der guten Küche wissen, was diese Region Schmackhaftes auf den Teller bringt. Durch die Zusammenarbeit zwischen den Erzeugern, den Gastronomen und schließlich den Gästen ergeben sich Vorteile für alle Seiten: Das Einkommen der Landwirte wird gesichert, die Transportwege der Produkte sind kurz und die Qualität der Erzeugnisse ist hoch.

Die Naturpark-Wirte beweisen damit wie der Schutz einer Region zum Hochgenuss werden kann und unterstützen dabei auch die Landwirtschaft vor Ort.

Einige der Naturparkwirte haben sich mit einer Zertifizierung nach EMAS für ihr komplettes Haus bereits dem freiwilligen Umweltmanagement verpflichtet und tragen nun die Marke „Naturpark-Hotel“.

Die Naturpark-Wirte sind an dem Siegel“ Naturpark-Wirte- Schmeck den Schwarzwald“ zu erkennen.

Buchtipp
Kochbuch der Naturparkwirte im Schwarzwald. Darin enthalten sind die besten Rezepte der Naturparkwirte aus dem gesamten Schwarzwald zum Nachkochen und Ausprobieren. Traditionelles wird mit moderner Kochkunst verbunden. Das Buch liefert zudem Informationen zu besonderen Produkten und Erzeugern der Region. Erhältlich im Buchhandel, ISBN: 978-3-7245-1608-8.

Weitere Infos sowie eine Liste mit allen Naturpark-Wirten und –Hotels finden Sie im Internet.

Entdecken und genießen Sie den Südwesten - guten Appetit!

Zurück

Ein Geschäftstermin in London, Berlin oder Madrid? Ein Kurzurlaub in Barcelona, Amsterdam oder auf Teneriffa?

Weiterlesen …

Sehenswürdigkeiten aus anderer Perspektive erkundigen.

Weiterlesen …