Zu unserer YouTube-Seite Zu unserer Facebook-Seite
de / en / fr

Musikschule Oberes Wiesental

Die Musikschule Oberes Wiesental bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein breit gefächertes Angebot

„Im Wesen der Musik liegt es Freude zu bereiten“, sagte einst Aristoteles. Musikalische Kinder, Jugendliche oder auch Erwachsene sind bei der Musikschule Oberes Wiesental genau an der richtigen Stelle gelandet. Denn hier werden die musikalischen Fähigkeiten frühzeitig erkannt und gefördert. Spielerisch und mit viel Phantasie werden die Kinder an der Musikschule an die Musik herangeführt.

Den Beginn machen sie im Musikgarten bereits mit eineinhalb bis drei Jahren bei der erfahrenen und herzallerlieben Lehrerin Olesya Makarova. Hier entdecken die Kleinen spielerisch die Welt der Musik gemeinsam mit einem Elternteil. Die Entdeckungsreise wird unterstützt durch Bewegungsspiele, Tänze, Fingerspiele und das Spiel von kleineren Instrumenten. Schon bald singen die Kinder selbst mit und dabei wird auch die Sprache gefördert. Die Förderung der Motorik und des sozialen Miteinanders ist inklusive.

Ab vier Jahren besuchen Kinder die musikalische Früherziehung, ebenfalls bei Olesya Maikarova. Singen, Sprechen, Tanzen, Hören, Musizieren sowie das Kennenlernen von Instrumenten steht hier im Vordergrund.

Am Instrumententag werden die verschiedenen Instrumente vorgestellt. Hier können die Kinder herausfinden, welches Instrument am besten zu ihnen passt. Noch Unschlüssige können aber auch das Instrumentenkarusell besuchen. Es dient als Orientierungshilfe bei der Instrumentenwahl und dauert insgesamt neun Monate. Gruppen von vier bis sechs Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren besuchen jeden Monat ein anderes Instrument, haben drei bis vier Unterrichte pro Instrument, lernen dieses auf spielerische Weise kennen und können vielleicht danach sogar schon ein Liedchen spielen. Folgende Instrumente werden dabei vorgestellt: Klarinette, Geige, Querflöte, Cello, Blockflöte, Schlagzeug, Geige, Klavier/Akkordeon und Keyboard. Darüber hinaus werden an der Musikschule auch Gesang sowie Blechblasinstrumente unterrichtet.

Ist das Lieblingsinstrument gefunden, kann der Unterricht in Einzel- oder Gruppenkursen bei professionellen Lehrern startet. Die Musikschule bereitet darüber hinaus auch Nachwuchsmusiker örtlicher Musikvereine auf ihre Leistungsabzeichen oder Musikprüfungen vor. Der Instrumentalunterricht wird auch Erwachsenen angeboten.

Neben den Instrumentalunterricht, wird aber auch Ballett bei Aurelia von Poloczek angeboten. Iliana Schierer leitet ein Streicherorchester und Gitarrenlehrer Uli Pfleiderer lädt seit Januar 2015 junge Musiker in die Jazz-Rock-Pop-Combo ein.

Neu bei der Musikschule ist der Theoriekurs, der für Instrumentalschüler kostenlos ist und musikalische Grundlagen bietet. Schon bald wird dazu ein Aufbaukurs angeboten, für diejenigen mit schon etwas mehr Erfahrung.

Die Musikschule Oberes Wiesental wird von Sigrid Asal geleitet, hat ihren Sitz in Todtnau, der Unterricht findet aber sowohl in Todtnau als auch in Schönau statt.

Kontakt
Musikschule Oberes Wiesental
Haus des Gastes
Meinrad-Thomastr. 21
79674 Todtnau
Telefon: 07671515
eMail: musikschule-obereswiesental@t-online.de
Internet: www.musikschule-obereswiesental.de

 

Zurück