St. Josefshaus Herten
Betriebs-gGmbH

Dienste und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Menschen im Alter

St. Josefshaus Herten Mitarbeiter

Wir begleiten Menschen mit Behinderungen und Menschen im Alter in ihrem selbstbestimmten Alltag. Als modernes Sozialunternehmen verbinden wir individuelle Dienstleistung mit christlicher Wertvorstellung.

offene Stellenangebote

St. Josefshaus Herten Mitarbeiter

Das St. Josefshaus hält ein auf den Einzelnen zugeschnittenes Angebot der Assistenz, Förderung und Pflege bereit. Dazu bieten wir ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Wohnformen für Menschen im Alter.

Als verlässlicher Partner unterstützen wir auch Familien und Angehörige unserer Klienten und geben ihnen Sicherheit. Zum Wohl unserer Klienten sind wir bestrebt unsere fachliche Kompetenz fortwährend weiterzuentwickeln. Dazu initiieren wir aktiv Kooperationen mit Wissenschaft und Forschung und schaffen damit Grundlagen, unser Arbeit den sich ändernden gesellschaftlichen Verhältnissen anzupassen. Mit neuen Ideen leisten wir auch einen Beitrag zur Entwicklung des Zusammenlebens in einer pluralisierenden Gesellschaft. Wir schaffen soziale Netzwerke, bewirken Begegnungen und ermöglichen gesellschaftliche Teilhabe.

Bei der Entwicklung moderner und zukunftweisender Dienstleistungen orientieren wir uns gezielt an den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden. Dazu können wir auf die Kompetenz und Erfahrung zurückgreifen, die uns seit über 130 Jahren im Dienst des Nächsten auszeichnen. Besonders hervorzuheben ist hier die eigene Fachschule für Sozial- und Pflegeberufe, die Theresia-Scherer-Schule.

Neben den verschiedensten ambulanten und stationären Wohn- und Unterstützungsformen bilden die Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben in den Werkstätten des St. Josefshaus mit dem Förder- und Betreuungsbereich und der Integrationsfirma Scala sowie die Schulbildung von Kindern mit einer Behinderung an unserer Karl-Rolfus-Schule die Kernbereiche unserer Arbeit.

Mit unserer Vision „Wir begeistern im Dienst des Nächsten“ stellen wir den Menschen und sein Wohlergehen in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Dieser Dienst am Nächsten, der unseren Beruf zur Berufung werden lässt, ermöglicht so dem älteren oder behinderten Menschen die Teilhabe am vielfältigen und bunten Dasein. Diesen Menschen sowie ihren Angehörigen gilt unsere ganze Aufmerksamkeit und Unterstützung, die sie in ihrer individuellen Situation benötigen.

Diese Fach- und Führungskräfte werden beschäftigt:

Heilerziehungspfleger/in, Erzieher/in, Altenpfleger/in, Sozialpädagoge/in, B.A. oder Diplom Soziale Arbeit, Heilpädagoge/in, Sozialwirt/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Pflegefachkraft, Pädagogische Fachkraft, Pflegedienstleitung, Heimleitung, Wohnbereichsleitung, Teamleitung, Gruppenleitung, Pflegepädagoge/in, Psychologe/in, Sonderschullehrer/in, Fachlehrer/in, Dozent/in, Ergotherapeut/in, Physiotherapeut/in, Arzt/Ärztin, Arzthelfer/in, Betriebswirt/in B.A. oder Diplom, Controller/in, Kaufmann-/frau im Gesundheitswesen, Bürokaufmann/frau, Bankkaufmann/frau, Industriekaufmann/frau, Fachinformatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in, Arbeitserzieher/in, Elektriker/in, Schreiner/in, weitere Handwerksberufe wie Maschinenschlosser, Heizungsmonteur, KfZ-Mechaniker, Maler/in, Gärtner/in, Koch/Köchin, Hauswirtschafter/in

Studien- und Ausbildungsangebote im St. Josefshaus:

Ausbildung zum/zur

  • Heilerziehungspfleger/in
  • Heilerziehungsassistent/in
  • Altenpfleger/in
  • Altenpflegehelfer/in
  • Kaufmann/frau im Gesundheitswesen
  • Fachinformatiker Systemintegration
  • Hauswirtschafter/in
  • Fachkraft Lagerlogistik
  • Gebäudereiniger/in
  • Fachpraktiker/in Bürokommunikation


DHBW-Studiengänge

Soziale Arbeit (Netzwerk- und Sozialraumarbeit und Arbeit mit Menschen mit Behinderungen)
Sozialwirtschaft
BWL Personalmanagement

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

Hauseigenes Fortbildungsprogramm mit den Schwerpunkten Fachliche Qualifikation, Persönlichkeitsentwicklung, Führen und Leiten

Diese sonstigen positiven Besonderheiten gibt es:

Wir fördern aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Als Gründungspartner sind wir im Familienbündnis Rheinfelden und des generationsfreundlichen Landkreises Lörrach vertreten. Das Rheinfelder Bündnis wurde ins Leben gerufen, um praktische Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erreichen. Verschiedene Bündnispartner aus der Wirtschaft haben aktiv an der Entwicklung zahlreicher Maßnahmen mitgewirkt, die nun in der Praxis weiter ausgebaut werden.

Angebote des St. Josefshauses:

  • Die Kindertagespflege in geeigneten Räumen (TigeR) „Oases Moses“ bietet für unsere Mitarbeiter/innen die Möglichkeit einer familienfreundlichen qualifizierten und liebevollen Betreuung von Kleinkindern im Alter zwischen 1 und 3 Jahren. Als inklusives Angebot steht diese Betreuung auch behinderten Kindern zur Verfügung.
  • Wir bieten regelmäßig Fortbildungsangebote für Eltern in Elternzeit
  • Wir beraten umfassend bei Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Willkommensbox und Geburtsbeihilfe bei der Geburt eines Kindes

Gibt es sonstige positive Besonderheiten welche die Fachkraft erwarten kann?

Gesundheitsförderung und Prävention:

  • KERgo-Gruppe (Kinästhetik, Ergonomie Rücken) unterweist, schult und berät die Mitarbeiter in Bezug auf eine ergonomische Arbeitsweise.
  • BEM-Gespräche (Betriebliches Eingliederungsmanagement) bieten bei längerer Erkrankung die Chance, eine Rückkehrmöglichkeit abzustimmen und Maßnahmen einzuleiten.
  • Möglichkeit einer jährlichen kostenlosen Grippeschutzimpfung durch den hauseigenen Gesundheitsdienst.
  • In schwierigen beruflichen oder persönlichen Situationen gibt es die Möglichkeit einer externen Betrieblichen Sozialberatung.


Auszeichnung „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2017“ sowie „Beste Arbeitgeber Baden-Württemberg 2017“
Die Auszeichnung steht für herausragende Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität.

Lebensarbeitszeitmodell:
Das St. Josefshaus bietet als eine der ersten Einrichtung in der Caritas seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, ein Zeitwertkonto als Langzeitkonto einzurichten. Damit reagieren wir auf die sich veränderten Arbeits- und Lebensbedingungen in unseren Arbeitsfeldern. Gerade in den sozialen Berufen ist es wichtig den notwendigen Ausgleich zu finden, um sich immer wieder auf den Dienst am Nächsten einlassen zu können.
Das Lebensarbeitszeitmodell „Leben & Zukunft “ des St. Josefshaus – bietet individuelle Lösungen, unterschiedliche Interessen miteinander in Einklang zu bringen, denn dieses Modell kommt dem Wunsch nach einer freien Lebensgestaltung oder nach mehr finanzieller Sicherheit im Alter entgegen.

Personalentwicklung:

  • Strukturierte Einarbeitung mit Einführungstagen, Checklisten, und erfahrenen Kollegen als Paten.
  • Fortbildungsprogramm
  • berufliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Im Rahmen entsprechender Vereinbarungen fördern wir Weiterbildungen, zum Beispiel zum Mentor oder zur Pflegedienstleitung.
  • In Situationen großer Herausforderung stehen wir unseren Mitarbeitern mit Supervision und Coaching zur Seite.

Vergütung und Leistung:
Die Vergütung unserer Mitarbeiter/innen richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Caritas (AVR). Bestandteil der Vergütung ist eine Jahressonderzahlung, sowie Schichtzulagen und Zeitzuschläge bei Arbeitszeiten in der Nacht und an Sonn- und Feiertagen.
Unsere Mitarbeiter, die nach AVR bezahlt werden, sind automatisch bei der KZVK (Kirchliche Zusatzversorgungskasse) pflichtversichert, so dass sie neben der gesetzlichen Rente eine zusätzliche Betriebsrente erhalten.
Darüber hinaus haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, zusätzlich bei der KZVK über eine sogenannte Entgeltumwandlung freiwillig Beiträge einzuzahlen.

St. Josefshaus Logo 550

Fakten

Sitz, Standorte

Das St. Josefshaus Herten ist ein modernes Sozialunternehmen mit Standorten vom Hochrhein bis in den mittleren Schwarzwald, nahe Freiburg und Lörrach.

Mitarbeiterzahl

In dieser Region sind rund 1.700 Mitarbeiter/innen beschäftigt.

Ansprechpartnerinnen für Bewerber/innen

Frau Leistikow (07623 470 336)
Frau Berndt (07623 470 216)
willkommen@sankt-josefshaus.de

Adresse

St. Josefshaus Herten
Betriebs-gGmbh
Hauptstr. 1
79618 Rheinfelden
www.sankt-josefshaus.de
www.arbeiten-sankt-josefshaus.de

Karte des Landkreises Lörrach