Chemie und Pharma

Chemie und Pharma

Tradition und Moderne – kaum eine andere Branche als die Chemie- und Pharmabranche blickt im Landkreis Lörrach auf eine so lange Geschichte zurück! Und dabei haben sich die Unternehmen stets weitergewickelt – viele sind längst auf dem Weltmarkt etabliert, andere tummeln sich in der spannenden Life-Science- und Start-Up-Szene in der Region. Wer auf der Suche nach einem innovativen und herausfordernden Job ist, sollte sich unsere vielen Arbeitgeber in der Chemie- und Pharmabranche mal genauer anschauen!

Chemie und Pharma

Die chemische und pharmazeutische Industrie am Hochrhein hat Tradition. Links und rechts des Rheins siedelten sich nach der Vollendung der Eisenbahnlinie von Basel nach Konstanz 1863 zahlreiche Betriebe an. Die Mehrzahl der Firmen war und ist Schweizer Herkunft – dies hat sich auch auf der deutschen Seite bis heute nicht verändert. Kommunen wie Rheinfelden (Baden) oder Grenzach-Wyhlen wurden so zu den wichtigen Standorten der Chemie- und Pharmabranche in der Region.

Auch heute spielt die Chemie- und Pharma-Industrie eine bedeutende Rolle. Über 6.303 von den insgesamt 133.055 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in den Landkreisen Lörrach und Waldshut arbeiten in den Branchen Chemie und Pharma (Stand Juni 2017). Damit liegt der Anteil dieser Branchen mit 4,7 Prozent deutlich über dem Durchschnitt in Baden-Württemberg (1,5 Prozent).

Nicht zuletzt aus diesem Grund haben sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter, Kommunen, Institutionen und Verbände aus den beiden Landkreisen Lörrach und Waldshut zur Initiative „Chemie und Pharma am Hochrhein“ zusammengeschlossen. Ihr Ziel: Fachkräfte in der Region binden und in den Landkreis Lörrach ziehen! Gemeinsam engagieren sie sich für die Vernetzung und Vermarktung der Chemie- und Pharmabranche entlang des Hochrheins.

Hier macht auch unser SW+ PREMIUM Partner, die Roche Pharma AG aus Grenzach mit, die ständig Fachkräfte in den Bereichen technische Qualitätssicherung sowie klinische Forschung, Marketing und Vertrieb sucht.

Ein weiterer SW+ Partner aus der Chemie- und Pharmabranche, der auch in Grenzach ansässig ist, ist DSM Nutritional Products GmbH.

Das spricht alles für eine Bewerbung in der Chemie- und Pharma-Branche am Hochrhein:

  • Zur chemischen und pharmazeutischen Industrie gehören in der Region zahlreiche attraktive Firmen mit sicheren, innovativen und zukunftsweisenden Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Großkonzerne gehören hierzu genauso wie „Hidden Champions“ aus dem Mittelstand.
  • Der hohe Anteil an Forschung und Entwicklung garantiert, dass auch in Zukunft diese positive Entwicklung aufrechterhalten werden kann.
  • Das Engagement der Unternehmen von „Chemie und Pharma am Hochrhein“ zeigt, dass sie eine enge Bindung an den Standort und damit zur hiesigen Bevölkerung und Verwaltung haben. Sie setzen sich auch über die wirtschaftlichen Belange hinaus für die Region ein. Themen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Fachkräftebindung haben bilden für die Firmen einen wichtigen Bestandteil ihres wirtschaftlichen Erfolgs.

Unsere SW+ Partner aus der Chemie- und Pharmabranche:

Weitere Chemie- und Pharmaunternehmen in der Region:

  • BASF Grenzach GmbH, Grenzach-Wyhlen
  • Cabot GmbH, Rheinfelden
  • Develco Pharma GmbH, Schopfheim
  • Evonik, Rheinfelden
  • GP Grenzach Produktions GmbH (Bayer), Grenzach-Wyhlen
  • PharmaKorell GmbH, Lörrach
  • RheinPerChemie GmbH, Rheinfelden 
  • Umicore AG & Co. KG, Rheinfelden/Bad Säckingen
  • Zellaerosol GmbH, Zell im Wiesental
Karte des Landkreises Lörrach